Richtlinien der I.L.O.H.P.

Die Richtlinien der I.L.O.H.P. und seiner Mitglieder:

Aufgaben der Mitglieder sind:

Die Mitglieder der I.L.O.H.P. und dessen Würdenträger haben die Aufgabe, die Gleichstellung und Gleichheit aller Menschen zu fördern und diese nach besten Gewissen nach außen zu tragen und Publik zu machen.

Jeder darf der I.L.O.H.P. beitreten, wenn er die Verwirklichung der Ziele der I.L.O.H.P. unterstützen will.

Jedes Mitglied der I.L.O.H.P. bekennt die Kirchen, Religions- und Weltanschauung anderer Menschen an, solange wie Sie nicht dem Wohl der Menschen und Tiere gefährdet. Jegliche Art von Zensur wird von unseren Mitgliedern nicht unterstützt. Alle unsere Mitglieder sollten in einer friedlichen Gemeinschaft mit allen Völkern der Erde leben und gebührend in der Gastgemeinschaft zu verhalten, wie es sich eines Mitglieds gehört.

Jedes Mitglied hat die Pflicht körperliche und seelische Schäden von Kindern und Jugendlichen ab zu halten.

Die Freiheit von Kunst und der Wissenschaft sind unantastbar, solange die Menschenwürde und die Lebensgrundlagen der Menschen und Tiere nicht verletzt werden.

Jedes Mitglied der I.L.O.H.P. hat das Recht, Beschwerden bei nicht Einhaltung der Aufgaben eines Mitgliedes an den Vorstand per Mail oder Brief zu wenden. In angemessener Frist wird auf die Beschwerde reagiert und ein Beschluss des Vorstandes kundgetan.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *